Tarifvertrag banken 2019 aktuell

Die festen Sätze in SCA und CCA werden um 6 % angepasst, da sie in erster Linie auf die nächsten 5 dänischen Kronen gerundet werden. Wenn in CCA kein Kurs angegeben ist, ist es der gleiche Satz, der in SCA angegeben ist. Die detaillierte Umsetzung der festen Sätze in CCA erfolgt nach örtlicher Vereinbarung. Darüber hinaus wird die gleiche Praxis angewandt, die bei früheren Tarifverlängerungen angewandt wurde. Bei der Anerkennung des sich wandelnden Geschäftsfokus der Banken im Laufe der Jahre wird vereinbart, dass die bestehenden Kategorien “Non-Clerical, General Clerical” und Special Grade Clerk in Sales & Service Non-executive grade 1, 2 und 3 (im Folgenden als “SS1, SS2 und SS3” bezeichnet) neu benannt werden. Diese Umbenennung soll die Bereitschaft der Union widerspiegeln, diese Arbeitnehmerkategorien zu verpflichten, neue und zusätzliche Aufgaben und Verantwortlichkeiten zu übernehmen, insbesondere in Densales und Dienstleistungsfunktionen, die den sich entwickelnden und sich wandelnden Bedürfnissen der Banken und infolge des raschen technologischen Wandels und der Digitalisierung rechnunghaben. Signature de la Convention Collective 2017 La Convention collective de travail des salariés de banque 2017 a été signée aujourd`hui, le 22 juin 2017, par l`ABBL et les représentations […] Jede Änderung dieser Vereinbarung zwischen den Parteien wird von den Parteien mit dem Kanzler des Industriegerichts innerhalb von dreißig (30) Tagen ab dem Tag, an dem die Vereinbarung geschlossen wurde, gemeinsam hinterlegt: VORAUSGESETZT, DASS die Änderungsvereinbarung erst wirksam wird, wenn der Industriegerichtshof Kenntnis genommen hat. Jede Änderungsvereinbarung, von der der Industriegerichtshof Kenntnis genommen hat, ist für die Parteien ab dem Instandtreten und für den zeitraum, der darin angegeben werden kann, bindend, aber diese Frist beginnt nicht vor dem Inkrafttreten dieses Abkommens. Ungeachtet der Klausel 1 dieses Artikels können die Mitgliedsbanken nach eigenem Ermessen zusätzliche Bonus-, Ex-Gratia- oder sonstige Zahlungen auf der Grundlage der Politik und der Qualifikationskriterien der Bank an alle oder gezielte Mitarbeitersegmente über die Bestimmungen dieses Artikels hinaus zahlen. Aufhebung einer lokalen Vereinbarungsanforderung, damit der einzelne Mitarbeiter der Übertragung von Urlaubstagen zustimmen kann. Darüber hinaus wird eine redaktionelle Korrektur vorgenommen, die durch das neue dänische Feiertagsgesetz angeregt wurde.

Der neue Tarifvertrag für Bankangestellte 2018-2020, der von der Luxemburger Bankiervereinigung (ABBL) unterzeichnet wurde, wird nach einer schrittweisen Einführung Ende dieses Jahres in vollem Umfang in Kraft treten. Diese neue Vereinbarung enthält mehrere grundlegende Änderungen der Arbeitsbedingungen für in Luxemburg beschäftigte Mitarbeiter der Bank. Ab 2019 gilt ein neues Vergütungssystem. Nach Angaben der ABBL werden die bestehenden Dienstalterszulagen entsprechend einer von Dienstbeginn festgelegten Skala erhöht und in den Gehältern der Mitarbeiter enthalten. Loyalität und Dienstzeit werden durch einen neuen Treuebonus (an der Stelle der Hauptterminzeit) anerkannt, der als Prozentsatz des Grundgehalts eines Mitarbeiters angegeben und mit seinem Gehalt im Juni eines jeden Jahres ausgezahlt wird. Für Gehaltserhöhungen wird ein Gesamtbudget von 1 % bereitgestellt, um den Erwerb und die Umsetzung von Kompetenzen zu erkennen. Die Mindestlöhne für jede Klassifizierung werden 2019 und ab dem 1. Januar 2020 für die neuen Gruppen A bis D erhöht. Damit soll sichergestellt werden, dass angemessene Vereinbarungen über Entschädigungen für technischeS Versagen getroffen werden können.

Unternehmen mit einem besonderen Tarifvertrag – keine Mitglieder der FA Während der Laufzeit dieses Abkommens, weder der Verband noch die Union wird versuchen, eine ihrer Bestimmungen in irgendeiner Weise zu ändern, zu ändern oder hinzuzufügen, außer im gegenseitigen Einvernehmen zwischen den Parteien. Das bedeutet, dass die Gehälter in Tarifverträgen in Unternehmen in diesem Jahr in der Regel um 2 Prozent angepasst werden.