Widerrufsrecht Vertrag+haustürgeschäft

Beachten Sie, dass die Verbraucherschutzvorschriften nicht gelten, wenn Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung von einer natürlichen Person kaufen, was bedeutet, dass Sie nicht das Recht haben, Beschwerden einzureichen, und im Falle von Problemen können Sie nur Hilfe von einem Gericht einholen; Für verschiedene Vertragsarten gelten unterschiedliche Widerrufsbedingungen. Daher sollten Sie die jeweiligen Bestimmungen in einem bestimmten Vertrag überprüfen, bevor Sie entscheiden, ob Sie zurücktreten oder nicht. Sie haben das Recht, den Vertrag vor Vertragsbeginn oder zum Rücktritt eines Vertrags während der Widerrufsfrist zu widerrufen, indem Sie den Händler über Ihre Absichten informieren. Sie können das vom Händler zur Verfügung gestellte Stornierungsformular verwenden, wenn Sie möchten (aber Sie müssen es nicht). Sie haben Anspruch auf Rückerstattung aller Zahlungen, einschließlich der Zahlung oder gleichwertig mit den Kosten der Basislieferung (wenn Sie Liefermodalitäten wählen, die teurer sind als die Basisart, erhalten Sie dafür keine Rückerstattung). Dies sollte innerhalb von 14 Tagen oder, wenn Sie Waren zurücksenden, 14 Tage ab dem Zeitpunkt sein, an dem der Händler die Waren von Ihnen zurückerhalten hat. Wenn Sie nachweisen können, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, können Sie Ihre Rückerstattung früher erhalten. Der Händler muss die Ware nach der Stornierung abholen, wenn sie zugestimmt haben oder wenn sie nach Hause geliefert wurden und nicht per Post zurückgeschickt werden können, andernfalls sind Sie dafür verantwortlich, sie innerhalb von 14 Tagen nach der Stornierung zurückzusenden. Es sei denn, der Händler hat sich bereit erklärt, die Rückgabekosten zu zahlen, Sie müssen dies tun, aber der Händler ist verpflichtet, Sie darüber zu informieren. Der Händler ist nicht berechtigt, Ihnen eine Stornogebühr zu berechnen. Es gibt bestimmte Verträge, die Sie NACH diesen Verordnungen NICHT kündigen dürfen. Sie sollten die liste unten überprüfen, bevor Sie davon ausgehen, dass Sie Widerrufsrechte haben: Ziel dieses Papiers ist es, die Regelung des Widerrufsrechts im US-amerikanischen und europäischen Recht zu vergleichen. Beides fällt mit der Gewährung des Widerrufsrechts auf eine besondere Kategorie von Personen zusammen, nämlich den Verbrauchern, aufgrund der Situation der Informationsasymmetrie, in der sie sich gegenüber den Händlern befinden.

Darüber hinaus kann sich der Verbraucher auf dieses Recht berufen, wenn er besonders komplexe Verträge abschließt (z. B. Verbraucherkreditverträge) oder in den Fällen, in denen er zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses druckweise oder dem so genannten “Überraschungsfaktor” ausgesetzt ist (z. B. Haus-zu-Haus-Verkauf). Über diese Zufälle hinaus unterscheiden sich die europäischen und die US-amerikanischen Austrittsrechte jedoch in mehreren Aspekten erheblich. Zunächst einmal war die Europäische Union bei der Regelung dieses Konzepts sehr großzügig und flexibel, während in den USA die Gesetzgebung etwas eingeschränkter und eingeschränkter ist. Daher spielen “Rückgaberichtlinien” im Einzelhandel, die verbrauchern die Möglichkeit bieten sollen, Waren aus vorher festgelegten Gründen innerhalb einer bestimmten Frist zurückzugeben, eine entscheidende Rolle beim Verständnis der Widerrufsrechte der Verbraucher in den USA. Diese Unterschiede und viele andere Fragen werden hier angesprochen werden, um festzustellen, ob das US-Recht als Modell zur Verbesserung der Regulierung des Rechts auf Austritt in der EU herangezogen werden könnte. Der Haus-zu-Haus-Händler muss den Verbraucher außerdem davon in Vernehmen teilen, dass er innerhalb von 14 Tagen ab Vertragsschluss ein Recht auf Rücktritt vom Vertrag hat. Der Vertrag wird in der Regel durch Die Zustellung eines schriftlichen Widerrufsformulars (kann eine Anmeldung in freier Form sein) an den Haus-zu-Haus-Händler innerhalb der genannten Frist gekündigt. Beachten Sie, dass Sie nach der Lieferung, wenn Sie Waren, die aus gesundheitlichen oder hygienischen Gründen versiegelt bleiben müssen, nach der Lieferung entsiegeln, Audio-, Video- oder Computersoftware entsiegeln oder Waren mit anderen Waren vermischen, so dass sie untrennbar miteinander verbunden sind (z.

B. Das Mischen von Sand mit Zement), verlieren Sie Ihr Recht, den Vertrag zu widerrufen. Lesen Sie den Vertrag, um ihre Rechte und Pflichten klar zu machen und sicherzustellen, dass es ein Gleichgewicht der Rechte und Pflichten zwischen Ihnen und dem Händler / Dienstleister gibt; Die Verordnungen geben Ihnen das Recht, einen off-premises-Vertrag jederzeit und aus beliebigem Grund innerhalb der Widerrufsfrist zu kündigen.